Systemaudit

Das Systemaudit dient zum Nachweis der Wirksamkeit und Funktionsfähigkeit des gesamten Qualitätsmanagementsystems eines Unternehmens. Basis des Systemaudits ist der Auditfragenkatalog, der sich grundsätzlich an der branchenneutralen Normenreihe DIN EN ISO 9000:2015 orientiert (vgl. DIN EN ISO 9000:2015). Das externe Systemaudit kann durch den Kunden selbst (kundenspezifisches Systemaudit) oder durch eine neutrale Zertifizierungsstelle durchgeführt werden. Dabei auditiert die neutrale Zertifizierungsstelle das Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens auf dessen Auftrag hin und vergibt bei Erfüllung der Forderungen nach DIN EN ISO 9001:2015 ein Zertifikat. In vielen Branchen gehört das neutrale Zertifikat mittlerweile zum Standard eines Angebots. Die formale Kompetenz, Unabhängigkeit und Integrität der Zertiflzierungsstellen leiten sich aus deren Akkreditierung bei einer übergeordneten Trägergemeinschaft für Akkreditierung (TGA) im Deutschen Akkreditierungsrat (DAR) ab. Grundlage dieser Akkreditierung ist das Erfüllen der Anforderungen nach DIN EN ISO/IEC 17 021, früher DIN EN 45 012.

Als Vorgaben bzw. Kriterien für ein Qualitätsmanagementsystem, die im Rahmen des Systemaudits einen Beurteilungsmaßstab darstellen können, bieten sich neben der Normenreihe DIN EN ISO 9000:2015 die Bedingungen bzw. Anforderungen für den Deming Prize, den Malcolm Baldrige National Quality Award, den EFQM Excellence Award bzw. den Ludwig-Erhard-Preis an.

Wegen ihrer nationalen und internationalen Gültigkeit sowie ihres branchenneutralen Charakters stellt die Normenreihe DIN EN ISO 9000:2015 anerkannte Rahmenbedingungen für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems und damit auch für die begehrte Zertifizierung eines Unternehmens dar. Sowohl der Deming Prize als auch der Malcolm Baidrige National Quality Award und der EFOM Excellence Award gehen in ihren Forderungen weit über die der Normenreihe DIN EN ISO 9000:2015 hinaus und sind deshalb als wesentlich umfangreichere Beurteilungsmaßstäbe für ein Qualitätsmanagementsystem anzusehen. Dabei sind die Kriterien des Malcolm Baldrige National Quality Award eher management-, kunden- und prozessorientiert, während beim Deming Prize insbesondere auf die sorgfältige Planung der Qualitätsziele, deren Durchsetzung auf allen Hierarchieebenen sowie die

Anwendung der statistischen Methoden abgehoben wird. Der EFQM Excellence Award und der daraus abgeleitete Ludwig-Erhard-Preis beziehen auch die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens mit ein. Zielrichtung dieser Auszeichnungen ist Total Quality Management (TQM), also eine umfassende und auf Qualität ausgerichtete Unternehmensstrategie im Sinne eines Führungsmodells. Das Erfüllen der Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9000:2015 stellt jedoch eine gute Plattform dar, von der aus ehrgeizigere Ziele angesteuert werden können entsprechend den Kriterien, wie sie beispielsweise für die Erringung des EFQM Excellence Award und des Ludwig-Erhard-Preises erfüllt sein müssen.

QUALITÄTSSICHERUNG
Wir bieten von der Sortierung bis zur Nacharbeit und Reinigung der Bauteile alle unsere Dienstleistungen bei unseren Kunden vor Ort oder auch in unserem eigenen Werk an.
PACK- UND MONTAGESERVICE
Wir unterstützen unsere Kunden aus verschiedensten Bereichen, wie Automotiv, Print, Kosmetik oder Pharma, mit Dienstleistungen von Logistik bis Baugruppenmontage.
FULFILLMENT
Wir sind Ihr erfahrener Fulfillment Partner: Sie verkaufen, wir kommissionieren und versenden ihre Artikel, z.B. in Kartonagen in Ihrem Design und mit Ihren Absenderdaten.
KONTAKT
Wir sind Ihr zuverlässiger Industrie-Dienstleistungspartner im Großraum Unterfranken, von Würzburg bis Schweinfurt und Aschaffenburg. Rufen Sie uns einfach an.