Heijunka (TPS)

Heijunka (TPS) bezeichnet eine Harmonisierung des Produktionsflusses im Sinne eines mengenmäßigen Produktionsausgleichs. Es wird eine möglichst gleichmäßige Kapazitätsauslastung zur Prozessglättung angestrebt, indem Warteschlangen vor den einzelnen Bearbeitungsstationen (Maschinen) und damit auch Wartezeiten vermieden werden. An die Stelle der klassischen Werkstattfertigung mit starker Arbeitsteilung gemäß dem Taylorschen.; Prinzip, mit langen Liege- und Transportzelten, tritt das Fließprinzip (Continuous Flow Manufacturing, CFM) mit kurzen Transportwegen und der Tendenz zur Komplettbearbeitung. Heijunka kann als Bestandteil des Just-in-Time-Gedankens (ET) und als eine Voraussetzung für seine Realisierung angesehen werden.
QUALITÄTSSICHERUNG
Wir bieten von der Sortierung bis zur Nacharbeit und Reinigung der Bauteile alle unsere Dienstleistungen bei unseren Kunden vor Ort oder auch in unserem eigenen Werk an.
PACK- UND MONTAGESERVICE
Wir unterstützen unsere Kunden aus verschiedensten Bereichen, wie Automotiv, Print, Kosmetik oder Pharma, mit Dienstleistungen von Logistik bis Baugruppenmontage.
FULFILLMENT
Wir sind Ihr erfahrener Fulfillment Partner: Sie verkaufen, wir kommissionieren und versenden ihre Artikel, z.B. in Kartonagen in Ihrem Design und mit Ihren Absenderdaten.
KONTAKT
Wir sind Ihr zuverlässiger Industrie-Dienstleistungspartner im Großraum Unterfranken, von Würzburg bis Schweinfurt und Aschaffenburg. Rufen Sie uns einfach an.